de-DEen-US

Verona

Wenn du "Stadt der Liebe" hörst, denkst du an Paris? Dann solltest du mal die Stadt von Romeo und Julia entdecken! Denn Verona ist zum Verlieben. Also bring deinen Liebsten oder deine Liebste mit und verliebt euch gemeinsam in diese wunderschöne, italienische Stadt!

17/08/2020

dear(travel)diary,

als ich 2017 mit meiner Familie in Verona war, habe ich mich direkt in die Stadt verliebt. Durch die Arena und die vielen alten Gebäude erinnerte mich Verona irgendwie an ein kleines Rom. Nur das hier alles fußläufiger und etwas weniger überfüllt war als in Rom.

Schon damals stand für mich fest, dass ich nochmal wiederkommen würde. Nachdem mir Bene dann erzählte, dass er bisher weder in Rom noch in Verona gewesen wäre, stand das nächste Ziel unserer kleinen Norditalien-Reise fest. Und ich habe Bene nicht zu viel versprochen. Die Stadt ist halt einfach schön.

Es war relativ wenig los (nur am Romeo und Julia Balkon standen die Touristen Schlange). Außerdem war es nicht ganz so warm. Ende August ist also keine schlechte Zeit, um die italienische Stadt der Liebe (mit deiner Liebe) zu entdecken!

xx Chiara

Überblick:


Das gibt es zu sehen & zu erleben:

  1. Castel San Pietro
  2. Arena di Verona
  3. Piazza delle Erbe & Torre dei Lamberti
  4. Ponte Pietra
  5. Casa die Guiletta
  6. Scaliger-Grabmälern
  7. Shoppen in Verona
  8. Historisches Viertel San Zeno
  9. Castelvecchio
  10. Giardino Giusti
  11. Studentenviertel mit The Soda Jerk & Bottega del Krapfen
  12. Rafting-Tour über die Etsch



Wo du Essen & Trinken kannst:

Essen kannst du in Italien überall gut. In Verona kannst du das auch noch bei einer wunderschönen Atmosphäre. Besonders schön ist es hierfür auf dem Piazza dei Signori. Oder du versuchst es mal in der Via Sottoriva. Dort reiht sich eine Osteria an die nächste. Wenn dir lieber nach einer Kleinigkeit ist, können wir Saporé Pizza Stand Up empfehlen. Hier kannst du dir ein Stück leckere Pizza auf die Hand holen und es auf den Treppen des Fontana Madonna Verona auf der Piazza delle Erbe genießen.

Solltest du lieber in ein Café zum Verweilen wollen, dann ist die Elk Bakery die richtige Adresse für dich! Der Brownie dort ist sooo lecker, absolute Herzensempfehlung.

Und was darf in Italien natürlich auf keinen Fall fehlen? Richtig, leckeres Eis! Veronas bestes Eis gibt es entweder beim Eiscafé Ballini oder bei der Gelateria Ponte Pietra. Lass es dir schmecken!



Parken:

Wir haben im "Parcheggio Interrato Cittadella" geparkt. Witzigerweise hat meine Familie auch im Sommer 2017 hier geparkt, was mir allerdings erst aufgefallen ist, als wir schon da waren. Das Parkhaus hat eine top Lage, es kostet allerdings 3 EUR die Stunde. Wenn du günstiger parken möchtest, muss du dir etwas außerhalb beim Stadion einen Parkplatz suchen.


Nur einen Katzensprung entfernt:

Du bist in Verona, es ist heiß und dir ist nach einer Erfrischung? Dann schwing deinen hübschen Po ins Auto und mach dich auf den Weg zum Gardasee! Denn dieser ist nur 30 Minuten Fahrtzeit von Verona entfernt! Du hast kein Auto? Keine Sorge! Es gibt genügend Alternativen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Gardasee zu kommen. Frag einfach beim Tourist-Office nach!



Ich habe dir eine Liste mit allen Orten auf Google Maps zusammengestellt.

Die Liste findest du hier.