de-DEen-US

Dolomiten

Wenn du gerne Bergluft schnupperst, dann bist du in den Dolomiten genau richtig. Es ist kein Wunder, dass die Dolomiten UNESCO-Weltkulturerbe sind. Denn die schroffe Landschaft ist nicht mit üblichen Berglandschaften zu vergleichen, sondern hat etwas Einzigartiges. Diese Einzigartigkeit zeichnet die Schönheit der Dolomiten aus.

 
18/08/2020

dear(travel)diary,

Bene und ich planten unseren diesjährigen Urlaub sehr spontan. Wir entschieden uns dazu, einen kleinen Road-Trip durch Österreich und Norditalien zu machen, da uns dies aufgrund von Corona am einfachsten erschien. Ich holte mir dafür auf Instagram ein wenig Inspiration für die Stopps und markierte diese in Google Maps, um so unsere Route zu erstellen. Besonders gefreut hat es mich, als ich auf der Karte sah, dass direkt drei tolle Stopps, sehr nah beieinander lagen. Der Pragser Wildsee, die Drei Zinnen und der Sorapissee liegen alle in den Dolomiten. Und sie sind nicht mehr als 30 Minuten Fahrzeit voneinander entfernt. Damit standen die Dolomiten als Ziel unseres Road-Trips fest!

xx Chiara

 

Wissenswertes:


Unterkunft

Da Wildcamping in Italien grundsätzlich verboten ist, hatten wir ursprünglich überlegt, in Berghütten zu übernachten. Leider war die Dreizinnenhütte schon ausgebucht und auch am Sorapissee hatten wir kein Glück. Wir landeten stattdessen in einem niedlichen Hotel am schönen Lago di Misurina - dem Hotel Sorapiss. Das Hotel hat eine optimale Lage für Ausflüge zu den Drei Zinnen oder dem Sorapissee. Unser Zimmer war sauber, wir hatten einen Balkon mit Blick auf den See und das Bett war bequem. Auch das Frühstück, welches im Preis mit inbegriffen war, schmeckte sehr lecker und das Personal war freundlich! Wir waren also sehr zufrieden und dass, obwohl das Hotel bei unserer Buchung deutlich günstiger als die umliegenden Hotels war. Ein wahrer Glücksgriff!

Selbstverständlich gibt es auch einige Campingplätze in der Umgebung. Schaue einfach bei Park4Night nach!


Pizza, Pasta & Co.

Gefrühstückt haben wir jeden Morgen im Hotel. Das Frühstück bestand aus einem Buffet mit vielen Leckereien. Zum Mittagessen gab es dann leckere herzhafte Teilchen. Diese hatten wir uns vor unserem Ausflug beim Bäcker im kleinen Supermarkt in Misurina gekauft. Abends durfte dann selbstverständlich Pizza & Pasta nicht fehlen. Hierfür sind wir durch Trip Advisor auf die Pizzeria Edelweiss gestoßen, die offenbar sehr beliebt ist. Auch uns hat die Pizza dort sehr gut geschmeckt! Alternativ bietet das Hotel Sorapiss einen Abendtisch in seinem Restaurant an. Den haben wir allerdings nicht ausprobiert.


Kosten

Wir waren nur recht kurz in den Dolomiten, weshalb sich unsere Kosten in Grenzen hielten, hier eine Übersicht:

  • 2 Nächte im Hotel Sorapiss inkl. Frühstück: 282€
  • Maut Drei Zinnen Straße: 30€
  • Kaffee & Kakao Dreizinnenhütte: 7€
  • Pizza & Getränke für zwei: 20€
  • Einkauf: 21€
  • Maut: 3€

Die schönsten Momente sind ungeplant!

Auf unseren Road-Trips erleben wir immer wieder schöne Momente, wenn wir es gerade nicht planen. So war es auch in den Dolomiten. Denn neben unseren geplanten Ausflügen zum Sorapissee, den Drei Zinnen und dem Pragser Wildsee sind wir immer wieder an spektakulärer Natur vorbeigekommen. Hier und da hielten wir an und genossen die beeindruckenden Ausblicke und die frische Luft. Es war zu schön!

Einer dieser Stopps war der Lago di Landro. Der See ist sicherlich unspektakulärer als der Prager Wildsee oder der Sorapissee. Nichtsdestotrotz hat der See seine eigene Schönheit. Besonders der Blick auf die Berge der Cristallogruppe ist wunderschön! Wenn du etwas mehr Zeit am Lago di Landro verbringen möchtest, kannst du dich ans Ufer des Sees setzen, einen Spaziergang um den See machen oder aber dich im anliegenden Klettergarten austoben!

Auch den Lago di Misurina, ein schöner Bergsee in den Dolomiten, hatten wir vor unserer Reise nicht auf dem Schirm. Um den See herum hat sich ein kleiner Touristenort entwickelt. Es gibt einige Hotels, einen kleinen Supermarkt sowie ein paar Restaurants und Bars. Dennoch wirkt der Ort nicht zu überlaufen und strahlt dank des Sees eine gewisse Ruhe aus. Du kannst nicht nur einen kleinen Spaziergang am See unternehmen, sondern von hier aus auch auf einige Wanderungen aufbrechen. Eine Wanderung führt beispielsweise zur Forcella del Diavolo vorbei am Plan degli Spirit und der Refugio Fonda Savio.


Ich habe dir eine Liste mit allen Orten auf Google Maps zusammengestellt.

Die Liste findest du hier.


Von der Community für die Community

Tipps der Community


"Die Dolomiten sind mein absoluter Sehnsuchtsort, deshalb habe ich viele Tipps: Geisler Spitzen, Villnösser Tal, Peitlerkofel, Tullen, Seiser Alm, Rosengarten, Schlern, Kronplatz, Rodenecker Alm, Lüsener Alm, Villanderer Alm, Plose, Mühlbach im Pustertal, Seekofel am Pragser Wildsee, St. Martin in Thurn und und und..."

Für mehr Infos verlinke ich dir hier die Website von alpenjourney.

alpenjourney

"Ich fand Bozen total schön! Dort gibt es eine Seilbahn mit tollem Blick auf das Massiv!"

vivienlara


Du hast einen Tipp für die Dolomiten? Oder eine Anregung für den Blog? Oder möchtest du noch mehr Infos zur Region? 

Dann schreib mir!