de-DEen-US

Prag

Zugegebenermaßen hatte ich Osteuropa lange nicht auf dem Schirm. Mich reizte einfach nichts daran. Doch dann kam ich nach Prag und wurde von einer wunderschönen und interessanten Stadt überrascht. Prag hat mir gezeigt, dass Osteuropa viel mehr zu bieten hat, als ich mir jemals vorgestellt habe.

10/03/2020

dear(travel)diary,

2013 bin ich kurz vor dem Abi mit meinem Deutsch-LK nach Prag gereist. Ich hatte nichts von der Stadt erwartet und freute mich einfach auf ein paar coole Tage mit meinen Freunden. In Prag angekommen wurde ich dann jedoch vollkommen von dieser wunderschönen Stadt überrascht.

Bereits damals war mir klar: Ich komme wieder! Da ich unbedingt wollte, dass auch Bene diese schöne Stadt einmal sieht, schenkte ich ihm zum Geburtstag eine Reise nach Prag (witzigerweise schenkte er mir im gleichen Jahr einen Trip nach Paris - die Stadt, in der er auf Kursfahrt gewesen ist). Auch meine zweite Reise nach Prag war super! Zwar ist es Anfang März noch relativ kalt in Prag, doch hatten wir sonniges Wetter. Wir mussten also lediglich eine dicke Jacke anziehen. Die Stadt war kaum überlaufen, wodurch wir die „Goldene Stadt“ in ihrer ganzen Schönheit wahrnehmen konnten.

xx Chiara

Überblick:


die Top 6 Sehenswürdigkeiten:

  1. Karlsbrücke
  2. Klementinum
  3. Prager Burg
  4. Altstädter Ring
  5. John Lennon Wall
  6. Jüdisches Viertel


Essen & Trinken:

Essen ist in Prag relativ preiswert. Jedenfalls, wenn du nicht gerade an einem der Touristen-Hotspots speist. Besonders bekannt ist Prag allerdings für sein günstiges Bier. Das Beste daran ist jedoch: Essen und Trinken ist in Prag nicht nur günstig, sondern auch lecker! Damit du so gut wie möglich isst und trinkst, habe ich dir meine Restaurant-, Café- und Bar-Tipps zusammengestellt!


Unterkunft

Wir hatten ein süßes Airbnb in der Nähe des Platzes „Námestí Míru“ im Viertel Praha 2. Die Unterkunft war sehr sauber und groß. Es gab auch eine Rezeption, sodass immer jemand zu erreichen war. In Praha 2 ist es nicht so touristisch wie mitten in der Innenstadt. Dennoch ist es mit der Straßenbahn nur 5 bis 10 Minuten von Praha 1 entfernt. Es gibt auch viele gute Restaurants und Kneipen in der Nähe des Platzes.


Anreise

Du kannst Prag von Deutschland aus mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug erreichen, wobei es meiner Meinung nach am einfachsten ist, mit dem Zug zu fahren! Denn die Flugverbindungen sind nicht sehr gut und die Zugfahrt ist komfortabler als selbst zu fahren. Außerdem hast du so nicht das Problem, einen teuren Parkplatz suchen zu müssen.


Unterwegs

Wir sind meist mit der Tram in die Innenstadt gefahren und haben uns dort dann zu Fuß weiterbewegt. Die Tram konnten wir via Mobile-Pay an einem Automaten in der Bahn selbst zahlen. Wir haben nur die Preise nicht ganz verstanden. Einmal haben wir nur 4 ct gezahlt, einmal 1 EUR. So oder so sind die Preise aber nicht teuer!


Prag Ohne Touristen

Wenn du Prag ohne Touristen erleben möchtest, dann musst du dir einen Wecker stellen! Wir sind extra früh aufgestanden, um bereits um 7 Uhr an der - noch menschenleeren - Karlsbrücke zu sein. Denn gegen Nachmittag ist die Brücke nicht mehr wieder zu erkennen. Auf einmal sind Massen von Menschen dort.

Es lohnt sich außerdem noch aus einem anderen Grund so früh morgens zur Brücke zu kommen: Denn du kannst dann die Sonne über der Altstadt aufgehen sehen! Nur die Suche nach einem Lokal zum Frühstücken hat sich so früh morgens etwas schwieriger gestaltet. Nachdem wir in der Altstadt vergeblich gesucht haben, sind wir auf dem Weg zur John Lennon Wall am Liberica Cafe vorbeigekommen. Dort gibt es verschiedene Frühstücksvariationen für jeden Geschmack.


Kosten

  • Zugtickets (hin und zurück): 60€ p.P.
  • Airbnb für 3 Nächte insgesamt: 106€
  • Kosten für die Tram (insgesamt): ca. 2€ p.P.
  • Kosten für Essen & Trinken für die gesamte Zeit für zwei: ca. 160€
  • Eintritt Klementine: 8€



Ich habe dir eine Liste mit allen Orten auf Google Maps zusammengestellt.

Die Liste findest du hier.


Von der Community für die Community

Tipps der Community


"Ich habe ganz viele Tipps: 1. Ein Spaziergang zum und Aussicht vom Prager Metronom, dort sind auch oft Ausstellungen. 2. Der Biergarten auf dem Letna Park. 3. Das Café Savoy in Malá Strana. Und 4. VNITROBLOK in Praha 7 - coolstes Studenten-Café."

tresii8

"Für alle Bierlover: Das Beer Spa!"

saarlandgroundhopping


Du hast einen Tipp für Prag? Oder eine Anregung für den Blog? Oder möchtest du einfach noch mehr Infos zu Tschechiens Hauptstadt? Dann schreib mir!