de-DEen-US

Bergen

Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und doch hast du das Gefühl in einer Kleinstadt zu sein. Eine Kleinstadt mit einer ganz besonderen Atmosphäre! Denn Bergen ist nicht nur facettenreich, sondern blickt auch auf eine interessante Vergangenheit zurück. Den besonderen Charme Bergens machen daneben seine sieben Berge, die Nähe zu den Fjorden und das rege Studentenleben aus.

26/06/2019

dear(travel)diary,

das Schönste an unserem Skandinavien-Urlaub war die Spontanität: Jede Übernachtungsmöglichkeit suchten wir uns spontan. Das sorgte jedes Mal aufs Neue für unerwartete Erlebnisse. So habe ich uns vor dem Urlaub auf einem Zeltplatz in Bergen gesehen; doch dann saßen wir plötzlich in einem 300 Jahre alten Holzhaus...

Das Leben im Holzhaus lässt uns Bergen aus einer anderen Perspektive erleben! Die Stadt ist bekannt für ihre vielen kleinen Holzhäuschen. Doch leider auch für die vielen Feuer, die sie heimgesucht haben. Und das merkt man! Beim Check-in ist unser Gastgeber bis ins kleinste Detail mit uns durchgegangen, wie wir uns im Falle eines Brandes zu verhalten haben. Auch bat er uns eindringlich, um sorgfältigen Umgang mit dem Herd und Ofen. Du merkst: Die Menschen hier haben ihre Erfahrungen mit dem Feuer gemacht!

Unsere spontane Entscheidung aufgrund unserer kaputten Luftmatratze ein Airbnb zu buchen, hat uns jedenfalls das Leben in Bergen ein Stückchen näher gebracht. Das Airbnb-Holzhaus steht in einer kleinen Gasse, nicht weit vom Zentrum entfernt. Oberhalb dieser Gasse stehen fast nur Steinhäuser, während der untere Teil noch aus Holzhäusern besteht. Der Haushälter unseres Airbnbs erzählte uns, dass diese Struktur durch ein Feuer entstanden ist, das die Straße vor 120 Jahren heimgesucht hat. Glücklicherweise konnte der Brand auf der Hälfte gelöscht werden. Die abgebrannten Häuser wurden aus Stein wieder aufgebaut. Die nicht betroffenen Häuser blieben Holzhäuser. Glück für uns, denn ansonsten hätten wir die Holzhaus-Erfahrung wohl nicht mitnehmen können.

xx Chiara


Wieso haben die Norweger überhaupt alles aus Holz gebaut?

Norwegen war früher ein sehr armes Land. Daher konnten sich die Menschen keine teuren Materialien leisten. Holz war sehr günstig, weshalb dieses zum Bauen genutzt wurde.


Überblick:


Was du unbedingt machen solltest:

  1. Bryggen
  2. Fløyen mit der Fløibahn
  3. Fischmarkt Torget
  4. Ulriken
  5. Festung Bergenhus mit Rosenkrantz Turm
  6. Nygårdsparken
  7. Fredriksberg Fort
  8. Hafen & Café Colonial Kränen
  9. Byparken
  10. Nordnesparken
  11. Gamle Bergen
  12. Fjord-Rundfahrt


Essen & Trinken

Essen in Bergen kann teuer werden. So bist du bereits bei einem kleinen Snack auf dem Fischmarkt 15 – 25 EUR los. Hier dennoch ein paar Tipps:

Möchtest du in einer traditionellen Atmosphäre dein Essen genießen, bietet sich Bryggenloftet & Sturne an.

Um den den Tag mit einem Drink in der Hand in einer der Bars im Kong Oscars Gate ausklingen zu lassen, bieten sich im Dark & Stormy oder Vinyl an.

Für ein besonderes Kaffeeerlebnis ist die Kaffeerösterei Bonner kaffe einen Besuch wert.


Auto & parken

Wir haben in Bergen selbst kein Auto gebraucht, um uns fortzubewegen und haben dieses daher in den KlosterGarasjen abgestellt. Der Tagespreis liegt bei 200 NOK. Für Kurzparker gelten aber folgende Preise:

Preis pro Stunde 7 – 19h: 36 NOK

Preis pro Stunde 19 – 7h: 18 NOK

Wenn du doch einen fahrbaren Untersetzer benötigst, dann stehen überall in der Stadt verteilt Fahrräder von Obos. Diese kannst du dir ganz einfach über eine App ausleihen.


Unterkunft

Wir haben in einem typischen Bergen-Holzhaus übernachtet. Unser Zimmer war groß und die Küche gut ausgestattet. Außerdem gab es eine Waschmaschine, die wir benutzen durften.

Das Airbnb steht in einer kleinen Gasse nicht weit vom Zentrum entfernt. Daher bietet es die perfekte Ausgangslage, um Bergen zu erkunden.

In der Unterkunft hat früher wahrscheinlich eine wohlhabende Familie gelebt, denn an einigen Stellen kannst du Stuck und Verzierungen finden, die sich früher nicht jeder leisten konnte.


Kosten

  • 2 Nächte Airbnb für 2 Personen insgesamt: 84€
  • Parken für 2 Tage: 35€
  • Essen Fischmarkt: ca. 20€ p.P.
  • Burger Abendessen: ca. 10€ p.P.



Ich habe dir eine Liste mit allen Orten auf Google Maps zusammengestellt.

Die Liste findest du hier.


Von der Community für die Community

Tipps der Community

"Der Ausblick vom Berg Fløyen ist grandios!"

vivienlara


Du hast einen Tipp für Bergen? Oder eine Anregung für den Blog? Oder möchtest du noch mehr Infos zur Stadt?

Dann schreib mir!