de-DEen-US

Odda & Trolltunga

Die Trolltunga ist eine Felsformation, die ca. 700m über dem Ringedalsvatnet empor ragt. Das Besondere an ihr: Der Fels schwebt über dem See. Er sieht dabei wie eine Zunge aus, eine Trollenzunge. Von dieser kannst du einen hervorragenden Blick auf den Ringedalsvatnet genießen.

24/06/2019

dear(travel)diary,

28km und 1000 Höhenmeter - so lang ist die Wanderung zur Trolltunga! Im Durchschnitt brauchen Wanderer hierfür 10 bis 12 Stunden. Wir haben allerdings ein kleines Workout aus der Wanderung gemacht und 6 1/2 Stunden reine Wanderzeit gebraucht.

Pünktlich um 8 Uhr ging es mit unserem “Workout-Hike“ los. Dabei war der erste Teil der Wanderung wohl der Anstrengendste. Denn hier legst du die meisten Höhenmeter zurück. Es ging erstmal 4km nur bergauf. Nach einer kleinen Verschnaufpause auf gerade Strecke ging es einen zweiten steilen Teil bergauf. Ab dann geht die Wanderung relativ beständig weiter. Nach 3 Stunden und 20 Minuten (viel schneller als erwartet!) kamen wir endlich an der "Trollenzunge" an und hatten uns eine Pause redlich verdient.

Leider war die Trolltunga noch überlaufener als der Kjerag. Wir mussten teilweise 15 Minuten warten, um auf den Stein zu kommen (und dort ein schnelles Foto zu machen). Allerdings haben wir uns die Warterei etwas vertrieben, indem wir mit anderen Wanderern ins Gespräch kamen. Nachdem wir unsere Fotos im Kasten und eine kleine Stärkung im Bauch hatten, liefen wir wieder zurück und waren dabei noch schneller als auf dem Hinweg. Erschöpft von der Wanderung ging es im Tal schnurstracks zurück zum Campingplatz in Odda. Dort haben wir erstmal die Füße hochgelegt.

xx Chiara

  Wanderung

Starpunkt ist der Parkplatz in Skjeggedal. Ein Parkticket kostet ca. 50 EUR. Die Wanderung ist insgesamt 28km lang. Dabei überwindest du 1000 Höhenmeter. Wir haben bei einem etwas schnelleren Schritttempo und ein paar kleinen Pausen 6 1/2 Stunden reine Wanderzeit gebraucht.

Du kannst dir die ersten 4km bergauf und die letzten 4km runter sparen, indem du gegen einen Aufpreis einen Shuttle nimmst oder einen der etwas weiter oben gelegenen Parkplätze ergatterst. Allerdings gibt es dort nur 30 Parkplätze, welche bereits alle kurz nach Öffnung (um 6 Uhr morgens) besetzt sind.

Der Länge der Wanderung solltest du dir vorher bewusst sein. Zwar gibt es auf dem Weg immer mal wieder Rettungshütten, allerdings möchtest du diese ja nicht wirklich nutzen müssen. Wir waren zwar schneller als angegeben und auch weniger erschöpft als gedacht, das ist aber unsere persönliche Erfahrung, die bei jedem anders ausfallen kann!

Tipp: Wanderst du, nachdem du die Trolltunga erreicht hast, etwa 20min weiter, erreichst du das „kleine Preikestolen“. Dies ist ein sehr schmaler Felssteg, der waagerecht aus dem Berg ragt. Von hier kannst du 1.000m in die Tiefe blicken.

Interesting to Know: Die 4km lange Straße hoch zum Start der Trolltunga Wanderung gibt es erst seit ein paar Jahren. Ganz früher fuhr eine Bahn dort hoch. Nachdem diese still gelegt wurde, musste man über sehr steile Holztreppen neben den alten Bahngleisen hochklettern. Keine einfache Angelegenheit!


  Übernachtung

Den Odda Campingplatz können wir absolut weiterempfehlen. Er liegt wunderschön am See Sandvinvatnet, welcher von Bergen umgeben ist. Für die Übernachtung haben wir ca. 35 EUR pro Nacht gezahlt. Die Küche auf dem Campingplatz ist top ausgestattet! Auch gab es einige Sitzplätze, an denen wir gut essen konnten, sodass wir unsere eigenen Sachen gar nicht brauchten.

Der Campingplatz ist der perfekte Ort für eine Übernachtung vor der Trolltunga-Wanderung, denn von hier aus sind es nur ca. 20min bis zum Start der Wanderung und es verkehren regelmäßig Busse zur Trolltunga. Selbstverständlich kannst du auch bei der Trolltunga selbst campen. Wir haben uns allerdings dagegen entschieden. Einerseits wegen des Wetters; andererseits wollten wir nicht den ganzen Krempel insgesamt 28km mit uns rumtragen. Solltest Du allerdings dort campen wollen, achte auf jeden Fall darauf, in welchen Zonen dies erlaubt ist und in welchen nicht. Relativ am Anfang der Wanderung finden sich hierzu Informationstafeln. Auch solltest du bedenken, dass du doppelt so viel für den Parkplatz zahlen musst (Zwei-Tages-Tarif statt Ein-Tages-Tarif).

Solltest du einmal eine besondere Übernachtungsmöglichkeit suchen, dann kannst du in Odda auch im Luxus-Baumhaus übernachten - dem Odda Treehouse Woodnest. Die Nacht im Baumhaus ist nicht ganz günstig, dafür aber eine einmalige Erfahrung!


Auf dem Weg nach Odda...

...sind wir an den Låtefossen Doppelwasserfällen vorbeigekommen. Die Wasserfälle mit einer Fallhöhe von 165m liegen direkt an der RV13 und sind daher super einfach zu erreichen. Du fährst über eine Brücke an ihnen vorbei und hältst kurz danach auf einem kleinen Parkplatz. Über einen Weg neben dem Souvenir-Office kannst du dann zu den Wasserfällen laufen und diese bewundern.

Kleines Manko: Da die Wasserfälle so leicht zu erreichen sind, waren auch sehr viele Leute dort.


Ich habe dir eine Liste mit allen Orten auf Google Maps zusammengestellt.

Die Liste findest du hier.